Institut für Medizinische Statistik - UMG

Susanna Salem


Wissenschaftliche Mitarbeiterin
AG Statistische Methoden für klinische Studien
Telefon:
0551-39-10709
Telefax:
0551-39-4995
E-Mail:
Susanna.Salem@med.uni-goettingen.de
Ort:
Humboldtallee 32, EG, 136
Kurzer Lebenslauf

[Seit 11/2020] wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Statistik in der AG Statistische Methoden für klinische Studien, Universitätsmedizin Göttingen
[01/2019 - 03/2019] Praktikum im Rathaus Göttingen, Göttingen
Bereich: Statistik und Wahlen
[10/2015 - 07/2018] Masterstudium der Angewandten Statistik, Georg-August-Universität, Götingen
[05/2015 - 10/2017] Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Hilfskraft, Georg-August-Universität, Götingen, Seminar für Deutsche Philologie.
[10/2013 - 10/20] Promotionsstudentin, Georg-August-Universität, Götingen
[05/2011 - 04/2015] Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Georg-August-Universität, Götingen, Courant Forschungszentrum “Textstrukturen”.
[02/2010 - 08/2011] Wissenschaftliche Hilfskraft, Universitätsmedizin Götingen, Institut für Medizinische Psychologie & Soziologie.
[10/2009 - 12/2009] Neuropsychologisches Zentrum, Kassel
Hospitation bei Diagnostik und Therapie von Patienten mit neuropsychologischer Erkrankung.
[05/2009 - 08/2009] isi Marketing Research & Consulting, Götingen
Hospitation bei Diagnostik und Therapie von Patienten mit neuropsychologischer Erkrankung.
[05/2008 - 07/2008] Studentische Hilfskraft, Georg-August-Universität, Götingen, Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie
[10/2002 - 07/2008] Diplom Studium der Psychologie, Georg-August-Universität, Götingen.

Prüfungsarbeiten

Lehre

Publikationen

  1. Mütze T, Salem S, Benda N, Schmidli H, Friede T (2020) Blinded continuous information monitoring of recurrent event endpoints with time trends in clinical trials. (in press, available online).
  2. Salem S, Weskott T, Holler A (2018) On the processing of Free Indirect Discourse. Linguistic Foundations of Narration in Spoken and Sign Languages 247: 143-172. John Benjamins Publishing Company.
  3. Salem S, Weskott T, Holler A (2017) Does narrative perspective influence readers’ perspective-taking? An empirical study on free indirect discourse, psycho-narration and first-person narration. Glossa: a journal of general linguistics 2: 61.
  4. Kiese-Himmel C, Auberlen S, von Steinbüchel N (2012) Ausgewählte Sprachentwicklungs-
    standfacetten von Kindergartenkindern mit Migrationshintergrund in Deutschland
    . Zeitschrift für Medizinische Psychologie 21: 80-88.

Vorträge

  1. Salem S, Weskott T, Holler A (2015, Juni) Does narrative perspective influence perspective-taking during reading? – An empirical study on free indirect discourse & psycho-narration. Vortrag beim Workshop Perspective- and context-shift in language, Universität Köln.
  2. Salem S, Weskott T, Holler A. (2015, März) Does narrative perspective influence the spatial point of view in readers mental representation of a text? A psycholinguistic study on free indirect discourse. Vortrag bei der 37. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fürSprachwissenschaft (DGfS), Universität Leipzig.
  3. Salem S (2014, Juni) Die Repräsentation von Erzählperspektive im mentalen Modell des Lesers - eine experimentelle Untersuchung zu erlebter Rede. Vortrag im Rahmen des linguistischen Kolloquiums der Germanistik an der Universität Göttingen.
  4. Salem S (2014, Mai) Schlüpft man als Leser in die Schuhe des Protagonisten? - eine experimentelle Untersuchung zur Perspektivenübernahme beim Lesen von Texten mit erlebter Rede. Vortrag im Rahmen der linguistischen Vortragsreihe am Sprachwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen.
  5. Weskott T, Salem S (2013, März) Effects of Free Indirect Discourse on Language Comprehension. Vortrag bei der 35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), Universität Potsdam.
  6. Salem S, Weskott T (2012, März) An experimental investigation of the effect of free indirect discourse on anaphor resolution. Vortrag beim Workshop The Language of Literature, Radboud University Nijmegen, Niederlande.

Posterpräsentationen

  1. Salem S, Weskott T, Holler A (2016, Juli) Testing Different Modes of Point-of-View Narration Experimentally: Effects of FID and Psychonarration on Anaphor Resolution and Perspective-Taking. Poster präsentiert beim 26th Annual Meeting of the Society for Text & Discourse, Universität Kassel.
  2. Salem S (2013, Mai) Perspective-taking in narrative comprehension - A Psycholinguistic Study. Poster präsentiert bei der Tagung Text in Perspective. Processing and Interpretation, CRC “Textstrukturen”, Universität Göttingen.
  3. Auberlen S, Gibbons H, von Steinbüchel N, Kiese-Himmel C (2011, September) EEG-Korrelate des Satzverstehens im Deutschen bei Kindergartenkindern. Poster präsentiert bei der 28. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP), Zürich, Schweiz.
  4. Auberlen S, Kiese-Himmel C, von Steinbüchel N (2011, März) Zum Sprachentwicklungsstand von Kindergartenkindern mit Migrationshintergrund in Deutschland, Teil I. Poster präsentiert beim 77. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Sprach- und Stimmheilkunde e.V. (DGSS), Göttingen.