Institut für Medizinische Statistik - UMG

Marius Placzek


AG Klinische Studien
Telefon:
0551-39-4989
Telefax:
0551-39-4995
E-Mail:
Marius.Placzek@med.uni-goettingen.de
Ort:
Humboldtallee 32, Etage 1, 131
Forschungsinteressen

Medizinische Statistik und klinische Studien mit dem Schwerpunkt auf Subgruppenanalyse in adaptiven Enrichment-Designs.

Kurzer Lebenslauf

[Seit 10/2013] Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF Projekt: „Biostatistische Methoden zur effizienten Evaluation von personalisierten Therapien“, Institut für Medizinische Statistik, Göttingen.
[02/2011 -
09/2013]
Unterstützung von Medizindoktoranden bei statistischen Fragestellungen; wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG Projekt: "Simultane Konfidenzintervalle für nichtparametrische Effekte in faktoriellen Modellen", Institut für Medizinische Statistik, Göttingen.
[10/2008 -
09/2013]
Studium der Mathematik an der Georg-August-Universität Göttingen, Abschluss: Master of Science (M.Sc.) mit dem Schwerpunkt auf Mathematische Stochastik.

Abschlussarbeiten

  1. Master of Science (Georg-August-Universität Göttingen, 2013): Nichtparametrische simultane Inferenz für faktorielle Repeated Measures Designs.
  2. Bachelor of Science (Georg-August-Universität Göttingen, 2011): Die Huynh-Feldt Korrektur für ungleiche Kovarianzmatrizen bei hochdimensionalen Repeated Measures für Zwei-Gruppen-Designs.

Vorträge und Präsentationen

  1. 58. Biometrisches Kolloquium 2012, Berlin: Modified Huynh-Feldt Correction for Unequal Covariance Matrices.
  2. DAGStat 2013, Freiburg: NPARCOMP - An R Software Package for Nonparametric Multiple Comparisons and Simultaneous Confidence Intervals (Poster).
  3. ICSI 2013, Hannover: Nonparametric Multiple Comparison Procedures under Heteroscedasticity.
  4. 60. Biometrisches Kolloquium 2014, Bremen: Nonparametric Simultaneous Inference for Factorial Repeated Measures Designs.
  5. 18. KSFE 2014, Göttingen: Studentisierte Permutationstests für verbundene und unverbundene 2-Stichprobenprobleme.
  6. Adaptive Designs and Multiple Testing Procedures Workshop 2014, Basel: Comparison of different approaches to enrichment designs with multiple nested subgroups.
  7. 59. GMDS-Jahrestagung 2014, Göttingen: Blinded sample size reestimation in enrichment designs.
  8. 61. Biometrisches Kolloquium 2015, Dortmund: Blinded Sample Size Reestimation in Adaptive Enrichment Designs with Multiple Nested Subgroups.
  9. Adaptive Designs and Multiple Testing Procedures Workshop 2015, Köln: Nuisance-parameter based sample size reestimation in adaptive enrichment designs with an application in major depression.
  10. 60. GMDS-Jahrestagung 2015, Krefeld: Nuisance-parameter based sample size reestimation in adaptive enrichment designs.